Svenja Eriksson

Nobody trains to become second

Interview

FIT STAR Heroes: Was ist dein Lebensmotto?
Svenja: Nobody trains to become second

FIT STAR Heroes: Warum trainierst du bei FIT STAR und/oder was hat dich am Konzept von FIT STAR so überzeugt?
Svenja: Viele gut erreichbare Standorte und die machbaren Preise für Schüler wie mich. Die Vielfältigkeit der Geräte und die freundlichen Trainer auf der Fläche, die jederzeit für einen da sind. 

FIT STAR Heroes: Warum ist Fitness für dich und deinen Sport so wichtig? 
Svenja: Ohne Fitness ist Hockey undenkbar. Die Spritzigkeit bei den Sprints. Die Ausdauer, um im gesamten Spiel online zu sein und seine Leistung abrufen zu können. All dies ist nur durch eine gute Fitness möglich zu erreichen. Dem Gegner nicht nur technisch überlegen zu sein, sondern auch läuferisch ist entscheidend. 

FIT STAR Heroes: Du trainierst viel an deiner Technik, nutzt aber auch häufig Kraftgeräte. Was sind für dich die Vorteile von guten Kraftgeräten? 
Svenja: Die Qualität ist sehr entscheidend. Die guten Kraftgeräte von FIT STAR verhelfen nicht nur zum Muskelaufbau, der einzelnen Muskelgruppen, sondern reduzieren auch die Verletzungsmöglichkeit.

FIT STAR Heroes: Was ist die am stärksten beanspruchte Muskelgruppe in deinem Sport? 
Svenja: Beim Hockey ist es sehr schwer zu sagen. Fehlt dir eine Muskelgruppe wie die Arme, hast du keine gute Passqualität. Sobald der Rücken nicht trainiert wird, ist man sehr instabil. Die Beine sind sowieso durchgehend beansprucht. Deshalb ist es sehr schwer eine Muskelgruppe zu bestimmen. Einen guten Hockeyspieler macht das Gesamtpaket aus.

FIT STAR Heroes: Was war dein geilstes sportliches Erlebnis?
Svenja: Durch meinen eher unbekannten Verein, kam ich durch die Bayernauswahl zu meinen ersten großen Spielen. Das Endspiel in Berlin des Hessenschilds, war das erste große Spiel für mich. Es war das erste Mal, dass die Nationalhymne gespielt wurde und ich als junger Jahrgang in einem Endspiel zur deutschen Meisterschaft des Hessenschilds stand. 

FIT STAR Heroes: Hast du spezielle Fitness Tipps für deine Fans?
Svenja: FIT STAR eröffnet einem alle möglichen Ziele zu erreichen durch ihre Vielfältigkeit. Es ist wichtig an sich selber zu glauben und sein Ziel niemals aus den Augen zu verlieren. 

FIT STAR Heroes: Was möchtest du den Mitgliedern bei FIT STAR noch mitteilen?
Svenja: Was man wirklich möchte, kann auch erreicht werden durch hartes Training und Durchhaltevermögen. Fit Star ist dabei die optimale Unterstützung. 

Hallo, ich heiße Svenja Eriksson. Meine Disziplin ist Hockey. Freunde nennen mich Sveni. Geboren wurde ich am 11.04.1997 in München . Meine Stärke ist mein Ehrgeiz niemals aufzugeben und an sich selber zu arbeiten, um sein Ziel zu erreichen.. Ich stehe auf FItness und jede Art von Bewegung. Mein Lebensmotto ist Nobody trains to become second.

Videos







Erfolge

2012

Vize-Deutschermeister mit der Bayernauswahl

2013

Gewonnene Länderspielserie gegen Frankreich mit der u16

2013

Gewonnene Länderspielserie gegen England mit der u16