© Gisela Makowski / FIT STAR

Gisela Makowski

Was man im Kopf hat, sollte man auch in den Beinen haben.
© Gisela Makowski / FIT STAR

Bio

Gisela begann 2007 mit dem Mountainbiken und errang bereits 2009 überragende Erfolge, als sie bei den MTB Marathon Masters den Titel der Europameisterin erradelte und sich im gleichen Jahr beim größten österreichischen Mountainbike Marathonrennen, der Salzkammergut Trophy auf der A-Strecke, bei der auf 211 km mehr als 7000 Höhenmeter bezwungen werden müssen, ebenfalls den ersten Platz holte.


An diese Erfolge knüpfte sie im darauffolgenden Jahr problemlos an und erradelte beim 12 h MTB den Weltmeisterschaftstitel und dieses Mal den 2. Platz bei der Salzkammergut Trophy A-Strecke.


2011 war ihr 3. Erfolgsjahr in Folge welches sie wiederholt mit der Europameisterschaft bei den MTB Marathon Masters bestritt.


2012 erradelte sie wie schon 2010 den Weltmeisterschaftstitel beim 12h MTB und wurde Europameisterin beim MTB Marathon Masters, ausserdem belegte sie bei der Heavy 24 (24h MTB Rennen in Chemnitz) den ersten Platz.

Interview

FIT STAR Heroes: Was ist dein Lebensmotto?
Gisela: Was man im Kopf hat, sollte man auch in den Beinen haben.


FIT STAR Heroes: Warum trainierst du bei FIT STAR und/oder was hat dich am Konzept von FIT STAR so überzeugt?
Gisela: Unbegrenzte Öffnungszeiten, großzügiges Platzangebot und alles an Geräten vorhanden, was ich mir wünsche. Davon abgesehen: unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis.


FIT STAR Heroes: Warum ist Fitness für dich und deinen Sport so wichtig?
Gisela: Ohne Fitness macht mir das Leben keinen Spaß! Als Extremstrecken- und Marathonfahrerin brauche ich zwar in erster Linie eine sehr gute Ausdauer, doch auch viel Kraft – längere technische Abfahrten gehen sehr auf die Arm- und Schultermuskulatur.


FIT STAR Heroes: Du trainierst viel im Freien, nutzt aber auch häufig Kraftgeräte. Was sind für dich die Vorteile von guten Kraftgeräten?
Gisela: Mit Kraftgeräten kann ich gezielt meine Maximalkraft verbessern. Diese maximalen Reize bewirken, dass ich auch mehr Muskelfasern in der normalen Kraftausdauer rekrutieren kann. So kann ich meine Dauerwattzahl erhöhen.


FIT STAR Heroes: Was ist die am stärksten beanspruchte Muskelgruppe in deinem Sport?
Gisela: Die Beinmuskulatur, besonders der Quadrizeps.


FIT STAR Heroes: Was war dein geilstes sportliches Erlebnis?
Gisela: Die letzte Runde meines ersten 24h-Rennens: Ich hatte den sicheren Sieg vor Augen mit zehn Runden Vorsprung vor der nächsten Dame und sogar in der Herrenwertung waren nur noch drei Fahrer vor mir – alle anderen Männer hinter mir; ich hatte soviel Endorphin im Blut, dass ich in der letzten Runde nochmal richtig Gas geben konnte und dabei bis über beide Ohren strahlte...


FIT STAR Heroes: Was möchtest Du den Mitgliedern bei FIT STAR noch mitteilen?
Gisela: Muskeln lassen sich in jedem Alter aufbauen – ich habe jetzt mit 51 Jahren mehr Muskeln als jemals zuvor in meinem Leben.



Vielen Dank an Gisela für das Interview und dass sie sich in die Riege der FIT STAR HEROES Powerfrauen u. a. neben Susi und Birgit einreiht und unsere HEROES perfekt ergänzt.


Viel Glück auch weiterhin und viel Spass beim Training bei FIT STAR!

Hallo, ich heiße Gisela Makowski. Meine Disziplin ist MTB. Geboren wurde ich am 21.08.1961. Mein Lebensmotto ist "Was man im Kopf hat, sollte man auch in den Beinen haben.".

Videos







Erfolge

2009

Europameisterin

MTB Marathon Masters
2010

Weltmeisterin

12h MTB
2011

Europameisterin

MTB Marathon Masters
2012

Weltmeisterin

12h MTB